L'Étoile Royale

November 2011 


 



Im Herzen der zentralen Achse des Parks von Versailles befindet sich der Étoile Royale. Dieser Bereich stammt aus dem ausgehenden 17. Jahrhundert; er verlängert die Wasserperspektive des Grand Canal und stellt ein wesentliches
Merkmal in der Schlosspark-Zusammensetzung André Le Nôtres dar.

Der Étoile Royale wurde im verheerenden Unwetter vom 26. Dezember 1999 so stark beschädigt, dass er den größten Teil seines alten Baumbestandes verlor. In den letzten Jahren wurde der Stern daher auf ein großes Stück Rasen reduziert, spärlich durchbrochen von einigen italienischen Pappeln.



Restaurierung


In 2011 begann die Wiederbepflanzung des Étoile Royale.

Um Le Nôtres großartiges Werk in Landschaft und ursprünglichem Baumbestand wiederaufleben zu lassen, restaurierte die Schlossverwaltung die Wege des Étoile Royale.

2011 startete sie zudem ein großangelegtes Programm zur Umpflanzung dieser Wege mit Bäumchen. Entsprechend dem historischen Muster sollen insgesamt 446 Linden der Gattung Tilia cordata gepflanzt werden. Diese Linde entspricht der Baumart, mit der einst traditionell die Spazierwege des Versailler Schlossparks versehen wurden.

Weitere Infos zur Restaurierung findet ihr hier.



Fotos


November 2011:

 
 
die ersten neugepflanzten Bäumchen

 
Blick vom Étoile Royale auf den Grand Canal & den Palast

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
eine der vom Étoile Royale sternförmig wegführenden Alleen

 
eine weitere Allee



Historische Ansichten

 
L'Étoile Royale am Ende des Grand Canal, um 1746 (Delagrive)

 
L'Etoile Royale (1746, Delagrive)


 

rechtlicher Hinweis:
soweit nicht anders angegeben - Texte & Fotos (Copyright) © MariaAntonia 2007-2018

Nach oben